Discography

La bella Mandorla - Musik aus dem Codex Squarcialupi (1410)

Der Codex Squarcialupi ist eine umfangreiche Schmuckhandschrift des italienischen Trecento, verfasst um 1410. Seinen Namen erhielt er vom Organisten Antonio Squarcialupi, in dessen Besitz er sich im 14. Jh. befand. Er enthält Werke von zwölf bekannten Komponisten wie z. B. Francesco Landini, Johannes de Cascia, Jacobo de Bologna oder Lorenzo de Firenze, die chronologisch geordnet sind. Die Musik ist eng verknüpft mit der Literatur ihrer Zeit. Das Ensemble palatino87 zelebriert die ungewöhnlich komplexen, aber herausragend schönen Stücke. Die CD ist in Kooperation mit dem Deutschlandfunk produziert worden und bei CPO erschienen.

Mehr Informationen & Bestellung

Stella Splendens - Marianische Musik aus 4 Jahrhunderten

Werke von Falconieri, Ruimonte, Rodriguez & aus dem Llibre Vermell, Codax Las Huelgas, Cancionero de Palacio

A. Friesenhagen in FonoForum 4 / 01: "Hier ist begeisternde Entdecker- und Musizierfeude am Werk. Entdecker- und Musizierfreude am Werk. Maria Jonas' natürlicher Vortrag des Spanischen - ihre Lehrzeit bei Montserrat Figueras ist nicht zu überhören - verdient ebenso Hervorhebung wie der kompetente Einführungstext von Susana Zapke."

Mehr Informationen & Bestellung

Bois de Cologne - Alte Musik für Blockflöten & Harfe

Werke von Machaut, Landini, Merula, Eyck, Preston, Tollet, Croft, Purcell, Uccelini, Rossi & anonymen Meistern

Mehr Informationen und Bestellung

Syntopia

Albrecht Maurer Trio Delight: Puppentanz; Aphorisme; Mandala; Zettels Traum; Jaco; Yatra; Air Piece

Clavichord, Didgeridoo – Ludger Singer
Recorder [Recorders], Pipe [Fujara] – Meike Herzig
Violin – Albrecht Maurer

Mehr Informationen & Bestellung

Haylive - Ensemble syn.de

Erscheinungstermin: 1.10.2004
Label: Novatune

Plus que dame

Tage Alter Musik in Herne 2002

Konzertreihe "Frauen in der Musik"
Werke vom Mittelalter bis zur Weimarer Klassik

Mehr Informationen zu den Tagen Alter Musik